Engagement in der Corona-Krise: Ulrike Dürholt installiert Bücher und Spielekiste für Kinder in Holzwickede

Engagement in der Corona-Krise: Bücher- und Spielekiste für Kinder in Holzwickede

In einer Box vor dem Haus an der Melchiorstraße 4 in Holzwickede hat Ulrike Dürholt die „Kinderkiste“ seit einigen Tagen aufgestellt. Gespendet wurde die Kiste von den Holzwickeder Grünen und schnell bestückt mit vielen Spenden an Spielen, Büchern und Puzzles aus dem privaten und beruflichen Umfeld von Ulrike Dürholt. Die Idee kam Ulrike Dürholt, die von Beruf Erzieherin ist, durch Infos von Eltern die meinten, „dass die eigenen Spiele der Kinder jetzt allmählich durchgespielt und alle Bücher gelesen oder vorgelesen waren“. Da fehlte es auch den Eltern an neuen Ideen, die Kinder innerhalb der Wohnung bei Laune zu halten“. So entstand das Projekt „Kinderkiste“, das ähnlich wie beim „Foodsharing“ oder dem Bücherschrank in der Ortsmitte, funktioniert.  Jeder kann etwas entnehmen oder selbst hineinlegen. „Das sei sogar sehr erwünscht“, so Frau Dürholt. Wer Spiele oder Bücher spenden möchte, kann sich gerne bei Ulrike Dürholt (02301-1 42 69) melden.